Spitzenreiter German Road Challenge:

Auch die schönsten Dinge gehen iregndwann zu Ende. Ohne die Statistik zu bemühen gehört diese WM sicherlich zu den erfolgreichsten des Speedskatens in Deutschland.

Verteilt auf viele Schultern hat die Mannschaft Medaillen bei der WM errungen.

Zum Abschluss gab es dann bei den Aktiven/Junioren Rennen, die leider nicht getrennt voneinander durchgeführt wurden, nochmals TOP 10 Platzierungen für Mareike Thum mit Platz 8. Felix verpasste das Podium nur um wenige Millimeter.

An diesem Sonntag standen auch die Masters Rennen auf dem Programm.

Auf das Podium schafften es

1. Claudia Pechstein, U50 Damen
2. Karina Weindorf, U50 Damen
2. Marion Althoff, U70 Damen
3. Katrin Leschner, U60 Damen
3. Laura Sopalla, U40 Damen
3. Kazimierz Posadowski, U70 Herren
3. Diemo Gorschboth, U60 Herren


Wir wünschen der Deutschen Mannschaft nun eine gute Heimreise und danken allen Athleten für Ihren Einsatz.